XLamp-LEDs von Cree vereinen hohen Color-Rendering-Index mit hervorragender Effizienz

cree_xp-g_warmMünchen, 08. November 2010 – Cree, ein führender Anbieter von LED-Beleuchtungslösungen, bietet seine warmweißen LEDs der XLamp XP-G- und XLamp XP-E- Reihen ab sofort mit Color-Rendering-Index-Werten (CRI) von 80, 85 und 90 an. Trotz dieser höheren CRI-Werte bieten die neuen LEDs eine ausgezeichnete Effizienz.

Der CRI ist ein Farbwiedergabe-Index, der die „Natürlichkeit“ von Lichtquellen auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet. Je höher der CRI-Wert, desto natürlicher werden Farben wiedergegeben und desto angenehmer wirkt das Licht. „In vielen Anwendungsbereichen, etwa Handel, Medizin oder Architektur, müssen Beleuchtungssysteme einen hohen Farbwiedergabe-Index bieten, damit die Farben von Objekten möglichst unverfälscht erscheinen“, erläutert Massimo Santinon, Brand-Manager i-LèD bei dem italienischen Beleuchtungsspezialisten Linea Light s.r.l. „Aber dabei darf man die Effizienz der Beleuchtungssysteme nicht vernachlässigen.“

Die neuen XLamp XP-G-Leuchtdioden mit hohen CRI-Werten sind in Versionen mit einem Lichtstrom von bis zu 107 Lumen bei 350 mA verfügbar. Die Farbtemperatur entspricht 3500 Kelvin, also einem warmen Weißton. Die Effizienz beträgt 102 Lumen pro Watt. Mit der XLamp XP G können Designer LED-Leuchten kreieren, die um bis zu 70 Prozent effizienter arbeiten als traditionelle Halogen-PAR38-Lampen – und das bei vergleichbaren Farbindex-Werten. „Unsere XLamp-LEDs mit erweitertem Color-Rendering-Index bieten eine vergleichbare Lichtqualität bei deutlich höherer Effizienz als Leuchtstofflampen“, sagt Ralf Bühler, Vice President EMEA bei Cree. „Bisher ließen sich ein hoher CRI und eine hohe Effizienz nur in eingeschränktem Maße miteinander verbinden. Anbietern von LED-Leuchten und Beleuchtungssystemen stehen nun Leuchtdioden zur Verfügung, die sie zu keinen Kompromissen mehr zwingen“, ergänzt Bühler.

Crees XLamp-XP-G- und -XP-E-Leuchtdioden mit verbesserten CRI-Werten sind fast baugleich zu den Standardmodellen dieser Produktreihen. Sie lassen sich daher auch bei vorhandenen Beleuchtungssystemen einsetzen, ohne dass zwingend ein Re-Design nötig ist. Die neuen LEDs erfüllen die Vorgaben des ENERGY-STAR-Standards LM-80 sowie der Sicherheitsnorm UL 8750 (E326295). Die neuen LEDs von Cree sind ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen erhältlich. Ein Verzeichnis der Distributoren, welche die „High-CRI-Modelle“ der XLamp-XP-G-LEDs und XP-E-Leuchtdioden anbieten, steht auf folgender Web-Seite zur Verfügung: www.cree.com/products/xlamp.

Über CREE

CREE ist ein weltweit führender Hersteller von LED-Chips, LED-Komponenten und LED-Beleuchtungslösungen. Power-Halbleiter und Bausteine für Hochfrequenz- und Wireless-Anwendungen ergänzen das Produktportfolio. Das Unternehmen verfügt über jahrelange Erfahrung in der Herstellung und Verarbeitung von Siliziumcarbid (SiC) und Galliumnitrit (GaN) und war maßgeblich an der Entwicklung der ersten blauen LED beteiligt, die den Weg für die Herstellung weißer LEDs für allgemeine Beleuchtungsanwendungen ebnete. Die energieeffizienten, umweltverträglichen und kostensparenden Hochleistungs-LEDs von CREE eignen sich für die Innen- und Außenbeleuchtung, elektronische Anzeigetafeln, tragbare elektronische Geräte und für die Hintergrundbeleuchtung von Displays. Im Rahmen verschiedener Initiativen fördert CREE den weit verbreiteten Einsatz energieeffizienter und umweltfreundlicher LED-Beleuchtungen anstelle herkömmlicher Leuchtmittel und steht damit an der Spitze der LED-Beleuchtungsrevolution.

Weitere Informationen zum Unternehmen, zu Produkten, Neuigkeiten und Events finden Sie auf der Unternehmenswebseite: www.cree.com.

Kategorien: LED, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Ortrud Wenzel am 8. November 2010 um 16:53 Uhr

Tags: , , ,

Weitere PMs