Neues LMH2 Modul von Cree mit 4000 Lumen

München, 04. September 2013 – Cree, ein führender Anbieter von LED-Beleuchtungslösungen, präsentiert mit dem neuen LMH2 das industrieweit erste Hochleistungs-LED Modul mit 4000 Lumen. Dabei entsprechen der Lichtstrom und die Lichtqualität des Moduls einer Keramik-Halogenmetalldampflampe (CMH) mit 70 Watt. Als industrieweit erstes seiner Art benötigt es dabei nur halb so viel Energie bei dreifacher Lebenszeit.

LMH2Das LMH2 Modul ist in Lumenwerten von 850 bis 4000 und in den Farbtemperaturen 2700 K, 3000K, 3500K und 4000K verfügbar. Darüber hinaus gibt es verschiedene Treiber-Optionen, darunter Digital Addressable Lighting Interface (DALI) und DALI® TouchDIM. Damit können Hersteller von Beleuchtungslösungen ihr Portfolio schnell und einfach erweitern. Die neue Modulfamilie liefert bei allen Farbtemperaturen eine Systemeffizienz von bis zu 108 Lumen pro Watt mit einem Farbwiedergabeindex (CRI) von über 90. Die leistungsstarke LMH2 Modulfamilie ermöglicht es Herstellern mit nur einer Produktplattform ein gesamtes Produktportfolio zu entwickeln. Sie haben dabei die nötige Investitionssicherheit, um schnell und kosteneffizient mehr Beleuchtungsanwendungen zu adressieren.

“Das neue 4000 Lumen LMH2 LED-Modul ist in vielen Beleuchtungslösungen der ideale Ersatz für 70 Watt  Keramik-Halogenmetalldampflampen“, erklärt Quinten van de Vrie, Director beim international tätigen Leuchtenhersteller LEDs Progress und führt weiter aus: „Damit können wir unseren Kunden die Lichtqualität und Helligkeit anbieten, die sie in ihren Räumen benötigen – und das bei nur halb so viel Energieverbrauch wie mit CMH-Lösungen. Cree ermöglicht uns damit gegenüber unseren Wettbewerbern signifikante Leistungsvorteile.“

Die LMH2 Module haben eine Fünf-Jahres-Garantie, sind auf 50.000 Stunden Betriebszeit ausgelegt und können auf 5 Prozent Helligkeit gedimmt werden. Leuchtenhersteller, die Wert auf eine ENERGY STAR® Qualifizierung legen, erhalten darüber hinaus Zugang zu Spezifizierungs- und Leistungsdaten, darunter LM-80 Berichte, wodurch gesetzliche Zulassungen beschleunigt werden können.

„Wir freuen uns, dass Cree die LMH2 LED-Modulfamilie erweitert hat, denn sie bieten uns eine LED Beleuchtungslösung mit geringen Designrisiken“, erklärt Mike Wang, Vice President Lighting Engineering bei Edison Price Lighting. „Das LMH2 LED Modul vereint alle Vorteile der Beleuchtungstechnologie – Lichtleistung, Effizienz, Lichtqualität und eine lange Lebensdauer – in einem stabilen Format. Wir wissen, dass Cree uns die beste Technologie liefert, so dass wir uns voll und ganz auf das Leuchtendesign konzentrieren können.“

Muster- und Produktionsstückzahlen der LMH2 LED-Module sind ab sofort mit den üblichen Lieferzeiten bei den Distributoren von Cree erhältlich. Weitere Informationen stehen auf folgender Webseite von Cree zur Verfügung: www.cree.com/lmh2.

Kategorien: LED, Pressemitteilungen

Weitere PMs