Cree präsentiert neue Generation der XLamp XP-G

XP-G3 LED liefert über 205 Lumen pro Watt

 

XLamp XP-G3 LEDMünchen, 20. April 2016 – Cree, ein führender Anbieter von LED-Beleuchtungslösungen, präsentiert die XLamp XP-G3 LED. Diese liefert 31 Prozent mehr Lumen und acht Prozent höhere Lumen pro Watt (LPW) als die bisher marktführende XP-G2 LED. Aufbauend auf den Kernelementen der SC5 Technology-Plattform von Cree verfügt die Hochleistungs-LED über eine bessere Lumendichte, Spannungscharakteristik und Verlässlichkeit als vorherige Generationen der XP-G Familie. Diese branchenführende Leistung ermöglicht es Leuchtenherstellern, differenzierte Lösungen mit niedrigeren Systemkosten anzubieten, beispielsweise für Fahrbahnen, Außenbereiche, Spot- und Hallenbeleuchtung.

„Bei Cree nehmen Forschung und Entwicklung einen hohen Stellenwert ein. Sie ermöglichen unseren Kunden, mit Hochleistungs-LEDs das Beste aus ihren Systemen herauszuholen“, so Dave Emerson, Vice President und General Manager LEDs bei Cree. “Die XP-G3 ist die erste LED ihrer Klasse, welche die Grenze von 200 LPW durchbricht und damit einen neuen Maßstab für die XP-G LED-Klasse setzt. Damit folgt sie anderen Hochleistungs-LEDs von Cree, welche dieses Leistungslevel bereits liefern.“

Cree hat mit der XP-Plattform dem hochleistungsfähigen Industriestandard-Formfaktor 3535 den Weg geebnet und liefert mit der XP-G3 weiterhin bahnbrechende Leistungen. Die LED erreicht über 205 LPW bei 350 mA und bis zu 863 Lumen bei 2 A. Zudem sind für die XP-G3 LED über 6.000 Stunden an LM-80 Daten sofort verfügbar. Sie bieten eine L90 Lebensdauer von weit über 50.000 Stunden – und das selbst unter extremen Testbedingungen von 105 °C bei 1.500 mA.

„Wir entwickeln aktuell eine neue Serie von Hochleistungs-Straßenleuchten mit 130 Lumen pro Watt und die Entscheidung, die neue XP-G3 LEDs zu verwenden, war schnell getroffen“, so Wilbur Tarn, Director beim britischen Leuchtenhersteller OrangeTeK. „Die XP-G3 liefert hohe Wirksamkeit sowie Zuverlässigkeit bei gleichbleibendem XP-G Footprint und ermöglicht es uns, Elemente von bestehenden Designs zu modifizieren und so die Dauer des Entwicklungsprozesses zu halbieren.“

Die neuen LEDs sind bei 85 °C charakterisiert und gebinnt. Sie sind in ANSI Weiß sowie mit 3- und 5-stufigen EasyWhite Farbtemperaturen (2.700 K bis 6.500 K) und mit einem Farbwiedergabeindex von 70, 80 und 90 verfügbar. Muster sind ab sofort erhältlich. Produktionsmengen innerhalb der üblichen Lieferzeit. Mehr Informationen finden sich auf http://www.cree.com/xlamp/xpg3.

Kategorien: LED, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Cree Presseteam am 20. April 2016 um 10:14 Uhr

Tags: , , , , , ,

Weitere PMs