Wolfspeed präsentiert SpeedFit Online-Schaltungssimulations-Tool für schnellere Auswertung und Anwendung von SiC-Bauteilen

Das Simulations-Tool nutzt Plexims PLECS Web-basierte Simulations-Software und ist branchenweit das erste Tool, das komplett für die Simulation und Evaluation von SiC-Leistungsbauteilen bestimmt ist.

WS135 SpeedFit SiC Circuit Simulator WR

München, 11. Mai 2016 – Wolfspeed, ein Unternehmen von Cree, hat ein kostenlose Online-Simulationstool angekündigt, das Leiterplattendesigner dabei unterstützt, die Leistung von SiC-basierten Schaltkreisen zu simulieren und zu evaluieren, um so die Auswahl für die optimalen SiC-Bauteile für jede Anwendung zu erleichtern.

„Das SpeedFit-Simulations-Tool ermöglicht es Entwicklern, das richtige SiC-Bauteil für ihre Stromversorgungssysteme in wenigen Sekunden zu finden und verkürzt somit einen Prozess, der zuvor aus mehreren Stunden Recherche in Datenblättern und Berechnungen bestand“, sagt Guy Moxey, Senior Director Power Marketing, Wolfspeed. „Wir sind davon überzeugt, dass dieses Tool die Implementierung und Nutzung von SiC-Bauteilen beschleunigt und vereinfacht.“

Das Tool wurde mit der bewährten Web-basierten Simulationsplattform PLECS von Plexim entwickelt und bietet ein intuitives Interface, mit welchem Entwickler jede SiC-basierte Schaltungs-Topologie von Leistungswandlern simulieren können: DC/DC, AC/DC oder DC/AC. Die Nutzer tragen hierbei die Parameter ihrer Anwendungen ein und SpeedFit erstellt eine umfassende Analyse der Leistung der SiC-Bauteile inklusive Spannung, Stromkurven, durchschnittlichen Schalt- und Leistungsverlusten sowie die maximale Sperrschichttemperatur für bestimmte Betriebsbedingungen.

Entwickler haben die Möglichkeit, eine Topologie auszuwählen, die empfohlenen SiC-Leistungsbauteile zu spezifizieren oder aus der Library auszuwählen sowie die Parameter ihrer thermischen Schnittstellen und Kühlungsart zu definieren. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Das SpeedFit Simulations-Tool ermöglicht es Nutzern außerdem, genaue externe Gate-Widerstände sowie die wichtigsten Werte der passiven Bauelemente einzugeben, um so Leistungsvergleiche für verschiedene Konfigurationen und Teile zu erhalten. Das Tool fasst dabei schnell, einfach und genau Systemparameter, Bauteilenummern und Simulationsergebnisse in einem bündigen Report zusammen.

„Seit der erfolgreichen Entwicklung des SpeedFit-Tools durch unsere verbreitete Simulations-Engine stellt Wolfspeed auf seiner Webseite Dateien mit Informationen zu Verlusten und thermischen Eigenschaften ihrer SiC-Bauteile zur Verfügung, welche Nutzer der PLECS-Plattform herunterladen und für ihre Wolfspeed SiC-Bauteile nutzen können“, sagt Kristofer Eberle, Business Development Manager, Plexim. „Unser PLECS-Standalone-Tool enthält einen kostenlosen Demo-Modus, der Zugriff auf vorgefertigte Designs bietet. Es ist gemeinsam mit einer kostenlosen PLECS-Testlizenz für individuelle Modelle auf unserer Webseite erhältlich.“

Entwickler können online unter www.wolfspeed.com/speedfit auf das kostenlose SpeedFit-Tool zugreifen.

Kategorien: Power, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Cree Presseteam am 11. Mai 2016 um 10:04 Uhr

Tags: , ,

Weitere PMs