Wolfspeed erweitert sein Portfolio an SiC-Schottky-Dioden

München, 9. Februar 2017 – Wolfspeed, ein WS166 SiC Schottky DiodesUnternehmen von Cree und führend im Bereich Silicon Carbide (SiC) Power Products, erweitert sein Portfolio an SiC-Schottky-Dioden um vier neue Gleichrichter und bietet damit die umfassendste Produktpalette in diesem Segment.  Die neuen 650 V und 1.200 V Z-Rec-SiC-Schottky-Dioden ermöglichen das Design effizienter Systeme zur Leistungsumwandlung, die noch zuverlässiger, kosteneffizienter und einfacher aufgebaut sind. Damit erfüllen sie sowohl die individuellen Kundenanforderungen als auch die kontinuierliche Nachfrage des Marktes nach Komponenten mit größerer Nennstromleistung.

Zu den Vorteilen der neuen SiC-Schottky-Dioden zählen unter anderem: kein Sperrerholungsstrom, keine Sperrverzögerungsspannung, Hochfrequenzbetrieb mit niedriger elektromagnetischer Störung, Temperatur-unabhängiges Schaltverhalten, extrem schnelles Schalten, niedrigere Anforderungen an Kühlkörper, nahezu keine Schaltverluste sowie deutlich höhere Effizienz und industrieweit beste Stromstoßfähigkeiten im Vergleich zu analogen Silizium-Dioden. Aufgrund des positiven Temperaturkoeffizienten der VF ist eine Parallelisierung der Dioden ohne Probleme möglich.

Die neuen 650 V 12 A C3D12065A und 16 A C3D16065A Z-Rec-SiC-Schottky-Dioden werden in TO-220-2 Gehäusen geliefert und eignen sich für PFC-Verstärkerstufen in Server-Netzteilen. Sie lassen sich speziell für fortschrittliche Systeme verwenden, die für 1.100 W, 1.600 W, 2.000 W und 2.400 W mit niedriger oder hoher Eingangsspannung ausgelegt sind. Zudem sind sie als Bare Die mit folgenden Teilnummern erhältlich: CPW2-06500S012B und CPW2-0650-S016B. Die 650 V 2 x 15 A C3D30065D Z-Rec-Dioden besitzen ein TO-247-3 Gehäuse und sind für den Einsatz in Gleichrichtungs-Anwendungen in Netzteilen mit 3-5 kW geeignet. Die 1.200 V 2 x 7,5 A C4D15120D weisen ebenfalls ein TO-247-3 Gehäuse auf. Sie werden hingegen in Photovoltaik-Wechselrichtern und in internen sowie externen Ladegeräten eingesetzt.

Wie alle C3D und C4D SiC-Schottky-Dioden von Wolfspeed haben auch die neuen Produkte ein dV/dt Rating von 200 V/ns – und damit das branchenweit höchste. Dadurch lassen sich die SiC-Schottky-Dioden ideal mit Silizium-IGBTs und SiC-MOSFETs koppeln und ermöglichen eine extrem schnelle Systemoptimierung bei gleichzeitig erhöhter Zuverlässigkeit. Zudem werden Ausfallzeiten minimiert und höhere Resonanzfrequenzen ermöglicht. Die vier neuen Z-Rec-SiC-Schottky-Dioden sind darüber hinaus halogenfrei, RoHS-konform und REACH-zertifiziert.

Weitere Informationen zu den neuen Z-Rec-SiC-Schottky-Dioden von Wolfspeed finden sich unter: http://www.wolfspeed.com/power/products/sic-schottky-diodes/table. SPICE-Modelle zu den Dioden sind unter folgendem Link einsehbar: http://go.wolfspeed.com/all-models. Für Informationen zu weiteren Produkten von Wolfspeed besuchen Sie bitte die Wolfspeed Website: http://www.wolfspeed.com/power/products.

Kategorien: Power, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Cree Presseteam am 9. Februar 2017 um 11:05 Uhr

Tags: , ,

Weitere PMs