Hintergrundinformationen

Unternehmensprofil: CREE Inc.

CREE ist ein weltweit führender Hersteller von LED-Chips, LED-Komponenten und LED-Beleuchtungslösungen. Power-Halbleiter und Bausteine für Hochfrequenz- und Wireless-Anwendungen  ergänzen das Produktportfolio. Das Unternehmen verfügt über jahrelange Erfahrung in der Herstellung und Verarbeitung von Siliziumcarbid (SiC) und Galliumnitrit (GaN) und war maßgeblich an der Entwicklung der ersten blauen LED beteiligt, die den Weg für die Herstellung weißer LEDs für allgemeine Beleuchtungsanwendungen ebnete. Die energieeffizienten, umweltverträglichen und kostensparenden Hochleistungs-LEDs von CREE eignen sich für die Innen- und Außenbeleuchtung, elektronische Anzeigetafeln, tragbare elektronische Geräte und für die Hintergrund­beleuchtung von Displays. Im Rahmen verschiedener Initiativen fördert CREE die breite Nutzung energieeffizienter und umweltfreundlicher LED-Beleuchtungen anstelle herkömmlicher Leuchtmittel und hat es sich zum Ziel gesetzt, die über 100 Jahre alte Beleuchtungstechnologie zu revolutionieren.

Unternehmensgeschichte
1987 gründete eine Gruppe von Forschern der North Carolina State University, die Pionierarbeit bei der Entwicklung des einkristallinen Siliziumcarbids geleistet hatten, das Unternehmen Cree Research Inc. Durch die Erforschung von SiC konnte Cree 1989 die weltweit erste blaue LED herstellen. Die Entwicklung des ersten MESFET Transistors für den Frequenzbereich GigaHertz war 1991 ein weiterer Meilenstein. 2000 wurde das Unternehmen in Cree Inc. umbenannt. Cree gelang es 2008 erstmals eine LED mit einer Effizienz von 161 Lumen pro Watt zu betreiben. Eine solche LED ist noch heller als eine 100 Watt Glühbirne, verbraucht aber weniger Energie, um diese Helligkeit zu erreichen – und das bei einer 50mal längeren Lebensdauer. Mit 827 amerikanischen und 1.800 ausländischen Patenten ist Cree heute einer der führenden Innovatoren der Halbleiterindustrie.

Produktportfolio und Anwendungsbereiche

LED-Komponenten
Zum Produktportfolio von Cree gehören energieeffiziente, helle LEDs, die sich für Beleuchtungsanwendungen eignen. Die Produktfamilie XLamp LED umfasst energieeffiziente und umweltfreundliche Beleuchtungsklassen-LEDs für die Außen- und Innenbeleuchtung, für tragbare Geräte und Signallichter. Zu den High-Brightness LEDs von Cree gehören Surface-Mounted-Device LEDs (LEDs zur Oberflächenmontage) und Through-Hole LEDs (LEDs mit Durchgangsbohrung), die jeweils in unterschiedlichen Farben erhältlich sind und sich für verschiedenste Anwendungen von Anzeigetafeln bis zu Gaming-Zubehör eignen.

LED-Chips
Cree fertigt zudem weiße LED-Chips, die beispielsweise bei der Beleuchtung von Tastaturen, für das Blitzlicht von Kameras und für die allgemeine Beleuchtung zum Einsatz kommen. Die blauen und grünen LED-Chips eignen sich für ebenfalls für Anwendungen wie die Hintergrundbeleuchtung von mobilen Geräten, die Innenbeleuchtung im Automobilbereich und farbige Anzeigetafeln. Die hohe Effizienz der LED-Chips von Cree hilft Kunden dabei, Energie, Platz und Kosten zu sparen. Die Chips sind in verschiedenen Farb- und Helligkeitsstufen sowie in unterschiedlichen Größen erhältlich.

LED-Beleuchtungslösungen
Mit den Produktfamilien LR6 und LR4 bietet Cree komplette Beleuchtungslösungen, sowohl für den häuslichen, als auch den für den kommerziellen Einsatz. Bei der LR6-Serie handelt es sich um 6 Zoll-große LED Downlights (ca. 15,24 cm), die in Decken eingelassen werden können. Die Deckenleuchten der LR4-Serie haben eine Größe von 4 Zoll (ca. 10,26 cm). Die Beleuchtungslösungen von Cree zeichnen sich vor allem durch ihr Energieeffizienz, hohe Leistungsfähigkeit und lange Lebensdauer aus.

Vorprodukte aus Siliziumcarbid und Galliumnitrit
Cree fertigt Vorprodukte auf Basis von SiC und GaN, die im Vergleich zu Produkten aus Silicon höheren Temperaturen standhalten und mehr Leistung bei geringerer Größe bieten. SiC-Wafer von Cree eignen sich vor allem für Leistungsschalter, Mikrowellenanwendungen und für den Bereich Optoelektronik. Darüber hinaus produziert Cree SiC-Kristalle, die in der Schmuckindustrie verwendet werden. Einkristallines SiC ähnelt Diamanten hinsichtlich Farbe, Härte und Brillanz und kann deswegen in Schmuckstücken verarbeitet werden.

Power- und RF-Bausteine
Cree ist weltweit führend bei der Herstellung von Bauteilen auf SiC-Basis für den Bereich Power Management. Power-Bausteine aus SiC lassen eine höhere Durchschlagsspannung zu und haben eine schnellere Schaltgeschwindigkeit im Vergleich zu Produkten auf Silicon-Basis. Dies vermindert den Schaltverlust, senkt den Energiebedarf und steigert die Effizienz. Die Power-Bausteine von Cree bestehen aus 300-, 600- und 1.200-Volt Schottky-Dioden und kommen vor allem in der Leistungsfaktorkorrektur bei der Stromversorgung von Servern und bei Solar-Wechselrichtern zum Einsatz.

Auch die RF-Bausteine von Cree bestehen aus SiC oder GaN. Im Vergleich zu Bausteinen aus Silicon oder GaAs (Galliumarsenid) halten sie höheren Spannungen stand und weisen deswegen eine höhere Leistungsdichte auf, was mehr Leistung bei geringerer Größe möglich macht. Zum RF-Produktportfolio gehören 10- und 60-Watt SiC-Transistoren, MESFETs (Metall-Halbleiter-Feldeffekttransistoren), HEMTs (High Electron Mobility Transistors) und MMICs (Monolithic Microwave Integrated Circuits), die sich für Breitbandverstärker oder für WiMAX-Anwendungen (WiMAX: Worldwide Interoperability for Microwave Access) eignen.

Partner
Der Verkauf der Cree Produkte erfolgt zum größten Teil über Distributionspartner. Wichtige Vertriebspartner sind Arrow, Spörle, Digi-Key, Farnell und Eurocomp. Im Oktober 2008 ist Cree mit der österreichischen Zumtobel-Gruppe eine strategische Partnerschaft zur Vermarktung der Produktfamilie LR6-230V eingegangen. Als international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen vertreibt Zumtobel die Deckenleuchten von Cree unter seinen Eigenmarken Thorn und Zumtobel. 2009 soll die Zusammenarbeit um weitere Produktbereiche erweitert werden.

Engagement

LED City
LED City ist eine internationale, von Cree ins Leben gerufene Initiative, die den breiten Einsatzes von LED-Beleuchtungen auf kommunaler Ebene fördert. Zugleich bildet LED City eine Plattform, die dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder dient, wie sich durch LEDs Energie und Kosten einsparen lassen. Die folgenden Städte gehören zu den Mitgliedern der Initiative: Raleigh (North Carolina), Austin (Texas), Ann Arbor (Michigan), Anchorage (Alaska), Toronto (Canada), Torraca (Italien) und Tianjin (China).

LED University
LED University ist ein internationaler Zusammenschluss von Universitäten, die sich für die Förderung energieeffizienter LED-Beleuchtung einsetzen.

Die folgenden Städte beteiligen sich an LED University: North Carolina State University, Marquette University, University of Arkansas, University of California und die Tianjin Polytechnic University in China.

LED Workplace
Mit LED Workplace hat Cree eine Initiative gestartet, die Firmen dabei unterstützen soll, ihre Infrastruktur auf umweltfreundliche und kostensparende LED-Beleuchtung umzustellen.

Weitere Informationen
Informationen zum Unternehmen, zu Produkten, zu Neuigkeiten und Events finden Sie auf der Unternehmenswebseite: www.cree.com.

Fall Sie sich für das Thema LED-Beleuchtung im speziellen interessieren, besuchen Sie bitte: www.creelighting.com.